Von Winterdepressionen und der tödlichen Männergrippe

Manche mögen dem Winter viel abgewinnen, mögen die langen Nächte, die kurzen Tage, die Kälte. Doch die Mehrheit sehnt sich in der dunklen Jahreszeit nach dem Sommer, nach flauen Abenden, schönen Sonnenuntergängen und Wärme auf der Haut. Ich gehöre eindeutig zum Kreis derer, die wärmeliebend sind und Licht mögen. Jahrelang litt ich unter der grauen Nebeldecke, die sich hierzulande nur auflockert, wenn es regnet oder schneit. Winterdepressionen gehörten für mich zum alljährlichen, unumgänglichen Ritual, besonders gegen Schluss des Winters, Ende Februar, anfangs März. Das Spriessen der ersten Frühblüher und die allmählich wieder länger werdenden Tage halfen da nicht. Im Gegenteil. Der Effekt wa

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon

​© 2017 Vera Zahner und Edward Kessler, Fahrradkurier und -transport GbR, Fürstenbergstrasse 63, 78467 Konstanz, Tel. 07531 6 999 418 / 0151 7531 0848

Impressum  AGB   Datenschutzerklärung

  • Grey Facebook Icon
  • Instagram - Grau Kreis
  • Blogger - Grey Circle